JuLi goes Burgenland – Erstes Treffen Eisenstadt

 

Hol dir deine Stadt – Eisenstadt anders machen!

Was in Eisenstadt falsch läuft:
Wo sollen wir anfangen? Nicht erst seit der rot-blauen Regierung im Burgenland läuft in Eisenstadt vieles schief. Es werden öffentliche Bettel- und Alkoholverbote durchgesetzt, Jugendzentren geschlossen und bei der Mindestsicherung soll gekürzt werden. Und während die Familie Esterhazy über 1 Milliarde Euro steigen weder Löhne noch Jugendförderung.
Was wir wollen:
Wir sagen: Das geht anders! Eisenstadt und das Burgenland sind reif für eine Politik von unten. Wir geben uns nicht mit halben Sachen zufrieden sondern wollen endlich ordentlichen sozialen Wohnbau, gscheite Jugendförderung und Umverteilung von Reichtum von oben nach unten!
Wer wir sind:
Wir sind ein offener linker Jugendverband, der sich für eine bessere, befreite Gesellschaft einsetzt. Wir stehen der KPÖ nahe und sehen die nahenden Gemeinderatswahlen als Chance, die Verhältnisse im Burgenland ins Wanken zu bringen. Wir wollen eine starke, linke Jugendorganisation im Burgenland aufbauen – Und dafür brauchen wir dich!
Komm am 6.5 um 18:00 Uhr zu unserem ersten Treffen in der Hauptstraße 26 in Eisenstadt!
Du kannst da nicht oder willst nicht warten? Schreib uns eine Mail an junge-linke@gmx.at