Erinnerung an Hedwig Urach

Heute vor 74 Jahren, am 17. Mai 1943, wurde die österreichische Widerstandskämpferin gegen den Nazifaschismus, Hedwig „Hedy“ Urach, in Wien enthauptet.

Sie war trotz ihrer Mitgliedschaft im Zentralkomitee der illegalen KPÖ nach Österreich zurück gekehrt und wurde wegen ihrer Tätigkeit inhaftiert und zum Tod verurteilt.
In ihrem letzten Brief an ihre Eltern schrieb sie: „Ich bin ein Kind der Arbeiterklasse, ein Teil von jener wundervollen Schichte des Volkes, von der alles Leben kommt.“

Ihre Taten sind für uns ein Auftrag!